Podiumsdiskussion: Armutsbetroffenheit in Zeiten von Covid-19

Aktivität: VortragVortrag auf sonstiger Veranstaltung (Science-to-Professionals/Public)

Beschreibung

Durch die Covid-19-Pandemie hat sich die Situation von Menschen in prekären Lebenslagen weiter verschlechtert. Armutsbetroffenheit droht sich auf weite Kreise der Bevölkerung auszudehnen, auch Künstler_innen sind von dieser Situation besonders betroffen. Wie kann Armut quantitativ erfasst, die
physischen und psychischen Auswirkungen von Armutsbetroffenheit erörtert werden, was sind die sichtbaren und zu erwartenden Auswirkungen der Pandemie auf diese Gruppen, gibt es mögliche Auswege?

Neda Hosseinyar, Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs
Lukas Richter, Sozioökonom, Wirtschaftsuniversität Wien
Martin Schenk, Sozialexperte, Armutskonferenz
Moderation: Sigrid Kroismayr, Redakteurin SWS-Rundschau
Zeitraum17 Sep. 2020
EreignistitelSWS Podiumsdiskussion
VeranstaltungstypKeine Angaben

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 504020 Medizinsoziologie
  • 302020 Gerontologie
  • 504003 Armut und soziale Ausgrenzung
  • 102015 Informationssysteme
  • 504007 Empirische Sozialforschung