Aktives Kreditportfoliomanagement

    Projektdetails

    Beschreibung

    Das Aktive Kreditportfoliomanagement (ACPM) der Bank Austria Creditanstalt AG entwickelt derzeit ein Konzept, in dem Kredite ¿marktbewertet¿ werden sollen, dh es werden arbitragefrei risikoadjustierte Aufschläge für das eingegangene Kreditrisiko ermittelt. Als Grundlage für diese Marktbewertung werden Preise von standardisierten Credit Default Swaps (CDS) herangezogen. Für Kreditnehmer, für die CDS aktiv gehandelt werden, kann jederzeit durch das Bilden geeigneter CDS-Positionen das Risikoprofil eines Kredits an diesen Kreditnehmer zumindest approximativ repliziert werden. Für Kreditnehmer ohne direkt beobachtbaren CDS Preisen soll ein synthetischer CDS Spread ermittelt werden. Auf Basis dieser CDS Preise will das ACPM für einen Kreditnehmer in der Lage sein, für verschiedene Kreditausstattungen (Laufzeit, Rückführung, etc) marktkonforme Transferpreise zu generieren. Diese werden für Zwecke des internen Controllings (Leistungsverrechnung) und als Entscheidungsgrundlage für das aktive Kreditportfoliomanagement verwendet. Im Rahmen der Einführung dieses Transferpreissystems hat die WU Wien das Aktive Kreditportfoliomanagement in zahlreichen Fragestellungen unterstützt. Dabei hat die Leistung der WU an das ACPM darin bestanden, die finanzwirtschaftlichen Grundlagen hinter der Ermittlung von risikoadjustierten Aufschlägen zu erarbeiten.

    Geldgeber*innen

    Bank Austria Creditanstalt
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende10/12/0430/09/05

    Projektpartner*innen

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 502009 Finanzwirtschaft
    • 101007 Finanzmathematik