Conjoint-Analyse unter Verwendung von Zustandsraummodellen

    Projektdetails

    Beschreibung

    Im Rahmen der Conjoint-Analyse wird das Entscheidungsverhalten von Konsumenten statistisch modelliert. Um der Heterogenität der Konsumenten Rechnung zu tragen, werden Modelle mit latenten Struktur eingesetzt, etwarandom effect models oder latent class models.



    Ziel des Forschungsprojektes ist es, solche Modelle mit moglichst effizienten MCMC Methoden zu schätzen. Die entwickelten Methoden wurden bei der Auswertung einer empirischen Umfrage unter mehr als 200 Konsumenten aus dem Bereich der Mineralwasserbranche empirisch getestet.

    Geldgeber*innen

    Kuratorium zur Förderung der Wirtschaftsuniversität
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9930/06/00

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 101 not use (Altbestand)