Projektdetails

Beschreibung

Problemzentrierte Darstellung des Rechts der Rundfunkunternehmen; Erhebung des Anpassungsbedarfes an EU-Recht und von Unvereinbarkeiten mit der Europäischen Menschenrechtskonvention; Rechtspolitische Vorschläge, welche der Vergrößerung der Meinungsvielfalt und -freiheit dienen sollen.



Juristisch-hermeneutisch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und politischer Faktoren.

Geldgeber*innen

Bundeskanzleramt

BM für Bildung, Wissenschaft und Kultur

BM für auswärtige Angelegenheiten
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/12/9731/12/01

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 505003 Europarecht
  • 505039 Medienrecht