Distributional National Accounts für Österreich (dinAT)

Projektdetails

Beschreibung

Das vorliegende Forschungsprojekt ist Teil internationaler Forschungsbemühungen,
makroökonomisches Einkommenswachstum und mikroökonomische
Verteilungsaspekte gemeinsam zu betrachten. Dieses Vorhaben wird seit 2009
unter dem Begriff Distributional National Accounts (DINA) diskutiert und
soll für Österreich ab dem Jahr 1995 erstellt werden. Neben unterschiedlichen
Definitionen des Markteinkommens, werden dabei auch monetäre sowie
nicht-monetäre Transfers und andere hoheitliche Aufgaben (Bildung, etc.) berücksichtigt.
Um eine konsistente Betrachtungsweise herzustellen, ist hierfür
die Zusammenführung von Steuerstatistiken, sozialstatistischen Stichprobenerhebungen
und gesamtwirtschaftlichen Aggregaten nötig.

Geldgeber*innen

Arbeiterkammer Wien (AK Wien)
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1730/06/19