Evaluation von Qualitätsmanagement-Interventionen im Bereich öffentlicher Dienstleistungen (New Public Management) aus Mitarbeiter- und Kundenperspektive

    Projektdetails

    Beschreibung

    Total Quality Management (TQM) ist eines der einflußreichsten und weitest verbreiteten organisatorischen Veränderungskonzepte der letzten Jahrzehnte. Zahlreiche Organisationen befinden sich, meist über den Zwischenschritt der ISO-9000, auf dem Weg zu TQM mit dem Ziel einer Verbesserung ihrer Leistungen. Besonders im Bereich öffentlicher Verwaltung sind heute - unter dem Begriff "New Public Mangement" massive Umstrukturierungen zu beobachten. Der Druck auf die öffentliche Verwaltung, ihre Leistungen wirtschaftlicher und bürgerfreundlicher zu erbringen, wächst stetig. Vermehrter Wettbewerbsdruck in bislang geschützten Märkten und ein zunehmender Legitimationsdruck gegenüber dem Bürger beschleunigen Veränderungsprozesse, die zum Teil gewollt, mancherorts aber scheinbar wenig kontrolliert eingeleitet und durchgeführt werden. Weitgehend unbekannt sind hier die Wirkungen der Veränderungen auf die Mitarbeiter, die die Organisation oftmals unvorbereitet und ohne Erfahrungswissen treffen. Langversion verfügbar ...

    Geldgeber*innen

    FWF
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/9930/06/02

    Projektpartner*innen

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 502052 Betriebswirtschaftslehre