Kompetenzentwicklung als organisationaler Lernprozess: Re-Konstruktion von Entwicklungslogik und -dynamik

  • Güttel, Wolfgang (Projektleitung)

    Projektdetails

    Beschreibung

    Mit der Rekonstruktion eines Kompetenzentwicklungsprozesses wird das Ziel verfolgt, dessen Entwicklungslogik und -dynamik zu erfassen. Es sollen dadurch jene Faktoren auf manifester und latenter Ebene identifiziert werden, die wesentlich auf den Verlauf des Prozesses einwirken. Besonderes Augenmerk wird auf jene (latenten) unternehmenskulturellen und mikropolitischen Faktoren gelegt, die sich der Beobachtung der Beteiligten entziehen, den manifesten Prozess - d.h. die rationale Anwendung von Methoden und Instrumenten - jedoch maßgeblich beeinflussen (Aufdecken 'blinder Flecken'). Schließlich lassen sich daraus Funktionalitäten bzw. Dysfunktionalitäten in Bezug auf das Interventionsinstrumentarium zur Steuerung von Kompetenzentwicklungsprozessen (organisationalen Lernprozessen) ableiten.
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/12/0330/11/04

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 506009 Organisationstheorie
    • 502014 Innovationsforschung
    • 502043 Unternehmensberatung