Modellierungen des Selbst

  • Klingseis, Katharina (Projektleitung)

    Projektdetails

    Geldgeber*innen

    FWF

    Beschreibung

    Das Projekt ist eine empirische Studie über Kleidungspraktiken als Technologien des (Selbst-)Regierens im Sinne des Foucaultschen "Gouvernements". Die Kleidungspraktiken sollen am Beispiel zweier russischer Städte – Moskaus und Ekaterinburgs - mittels offener Interviews und fotografischer Porträts der Interviewten untersucht und im Kontext des sowjetischen und post-sowjetischen Körper-, Schönheits- und Kleidungsdiskurses interpretiert werden. Die Studie steht in der Tradition der Cultural Studies und soll Einsichten in die gesellschaftliche Funktion von Kleidung in der Alltagspraxis der aktuellen russischen Gesellschaft liefern
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende14/07/0614/01/09

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 605004 Kulturwissenschaft
    • 504007 Empirische Sozialforschung
    • 602047 Slawistik
    • 605