Österreichisches Arbeitsrecht

Franz Marhold, Elisabeth Brameshuber, Michael Friedrich

Publikation: Buch, Herausgeberschaft, BerichtBuch (Monographie)

Abstract

Gerade in Zeiten einer Corona-Krise zeigt sich auf der einen Seite, wie sozialpolitisch wichtig ein funktionierendes Arbeitsrechtssystem ist, auf der anderen Seite aber auch, welche Schwierigkeiten neue Gesetze, die nicht das übliche Gesetzgebungsverfahren durchlaufen haben, für den Rechtsanwender hervorrufen können. Dieses Lehrbuch bietet eine umfassende, in Einzelfragen aber auch kritische Darstellung des gesamten Österreichischen Arbeitsrechts auf Grundlage der aktuellen Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur. Systematisch ist dieses Lehrbuch klassisch nach Individualarbeitsrecht und kollektivem Arbeitsrecht untergliedert. Stets werden die Bezüge auf die Vorgaben des Europäischen Arbeitsrechts sowie auf die zukünftigen Anforderungen an den Gesetzgeber sowie die Rechtsprechung hergestellt.
Dieses Werk ist daher nicht nur als klassisches Lehrbuch zu sehen, sondern ist auch auf Praktiker*innen, die mit dem Arbeitsrecht zu tun haben, zugeschnitten. Es darf in keinem Bücherregal einer am österreichischen Arbeitsrecht interessierten Person fehlen.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortWien
VerlagVerlag Österreich
Auflage4. Auflage
ISBN (Print)978-3-7046-8739-5
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2021

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 505001 Arbeitsrecht
  • 505017 Rechtsvergleichung
  • 505020 Sozialrecht
  • 505 not use (Altbestand)

Dieses zitieren