Behavioral Corporate Finance: Irrationale Investoren bei rationalen Managern

Publikation: Wissenschaftliche FachzeitschriftOriginalbeitrag in FachzeitschriftBegutachtung

Abstract

Der hier vorliegende erste Teil als Vorabdruck des zweibändigen Werkes "Behavioral Corporate Finance" befasst sich mit der historisch ersten Strömung in der Behavioral Corporate Finance, nämlich dem Ansatz irrationaler Investoren bei rationalen Managern, der im Buch in Kapitel 6 ausführlich erörtert wird. Hier wird insbesondere analysiert, wie rationale Manager auf Irrationalität der Investoren (und anderer Kapitalmarktteilnehmer auf Seiten der Investoren wie Analysten, Finanzmarktdienstleister oder Ratingagenturen) reagieren, inwiefern sich dadurch deren Zielsetzung von der Erhöhung des Shareholder Value zu anderen Zielen verschiebt und wie so Shareholder Value vernichtet wird.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Seiten (von - bis)691 - 702
FachzeitschriftBankArchiv: Zeitschrift für das gesamte Bank- und Börsenwesen
Jahrgang2021
Ausgabenummer10
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2021

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 502004 Bankbetriebslehre
  • 502 not use (Altbestand)
  • 101007 Finanzmathematik
  • 502009 Finanzwirtschaft

Dieses zitieren