Betriebliche Gesundheitsförderung in der Praxis: Wie vorbildlich sind Vorzeigebetriebe?

Julia Brandl, Alexandra Kugler, Dudo von Eckardstein

Publikation: Wissenschaftliche FachzeitschriftOriginalbeitrag in FachzeitschriftBegutachtung

Abstract

Um positive Effekte aus der betrieblichen Gesundheitsförderung zu verstärken, fordern Gesundheitsforscher, kurative und präventive Maßnahmen zu kombinieren und sowohl am Verhalten der Beschäftigten als auch an der Gestaltung des Arbeitsplatzes anzusetzen. Der vorliegende Beitrag gibt einen Einblick, inwieweit diese vier Ansatzpunkte zur Gesundheitsförderung in betrieblichen Modellprojekten genutzt werden und inwieweit diese kombiniert werden. Grundlage für die Studie ist eine Analyse von 101 Projektberichten österreichischer Betriebe, die zwischen 1999 und 2005 Projekte zur Gesundheitsförderung durchgeführt haben.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Seiten (von - bis)226 - 232
Fachzeitschriftzfo - Zeitschrift Führung + Organisation
Jahrgang77
Ausgabenummer4
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 Juli 2008

Dieses zitieren