BFG: Fiktiver Betrieb gewerblicher Art einer KöR als selbständiges Körperschaftsteuersubjekt

Publikation: Populärwissenschaftliche Artikel (z.B. Magazine)Populärwissenschaftlicher Artikel

Abstract

Das BFG hatte über die Folgen der Einordnung einer entgeltlichen Überlassung von Grundstücken an eine Schiliftbetreibergesellschaft als fiktiven Betrieb gewerblicher Art (BgA) einer Agrargemeinschaft, die als Körperschaft des öffentlichen Rechts (KöR) einzustufen war, zu entscheiden. Der korrekte Bescheidadressat ist dabei von entscheidender Bedeutung.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Nummer29289
ZeitschriftLexisNexis Rechtsnews
PublikationsstatusVeröffentlicht - 26 Juni 2020

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 505004 Finanzrecht

Zitat