Die Entstehung der Polysemie von Nomina agentis im Romanischen: eine nicht-semantische Erklärung

    Publikation: Working/Discussion Paper

    OriginalspracheDeutsch (Österreich)
    PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 Mai 2006

    Publikationsreihe

    NameKelling, C. et al. (eds.) Morphologie und romanische Sprachwissenschaft. Akten der gleichnamigen Sektion beim XXIX. Deutschen Romanistentag, Saarbrücken 2005. Arbeitspapier
    Band120

    Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

    • 602042 Romanistik

    Dieses zitieren