Die GmbH gemäß dem bulgarischen Gesellschaftsrecht

Waltschin Daskalov

Publikation: Working/Discussion PaperWU Working Paper

Abstract

Die Wirtschafts- und Rechtsreform der letzten Jahre in Bulgarien sowie die Rückkehr der Wirtschaft zu dem normalen Marktbeziehungen bewirkten die Wiederherstellung der privatrechtlichen Formen der Handelsunternehmen. Die günstigste Form für ausländische Investitionen ist die GmbH, deren Besonderheiten gemäß dem neuen bulgarische Handelsgesetz skizziert werden. (Autorenref.)
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortVienna
HerausgeberWU Vienna University of Economics and Business
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 März 1993

Publikationsreihe

NameArbeitspapiere des Forschungsinstituts für mittel- und osteuropäisches Wirtschaftsrecht
Nr.9

WU Working Paper Reihe

  • Arbeitspapiere des Forschungsinstituts für mittel- und osteuropäisches Wirtschaftsrecht

Dieses zitieren