Digitalisierung in Familienunternehmen - Eine Analyse des niederösterreichischen Produktionssektors

Publikation: Buch, Herausgeberschaft, BerichtSammelband (Herausgeberschaft)

Abstract

Familienunternehmen tragen wesentlich zur Wirtschaftsleistung zahlreicher Volkswirtschaften bei. Im Kontext der spezifischen Herausforderungen dieses Unternehmenstyps kommt der Erneuerungsbereitschaft und -fähigkeit eine besondere Bedeutung zu. Die Digitalisierung benötigt genau diese Voraussetzungen, um Familienunternehmen fit für die NachfolgerInnengeneration zu machen. Dabei stehen die Digitalisierungsmaßnahmen, die Digitalisierungsressourcen, die sich formierende Digitalisierungskultur und der Digitalisierungserfolg in einem komplexen Geflecht von Wechselwirkungen. Die vorliegende Studie gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und zeigt anhand von Good-Practice-Fällen wie Digitalisierung praktisch funktioniert. Darüber hinaus werden diese Zusammenhänge auch in einer quantitativen Studie mit mehr als 250 Familienunternehmen analysiert. Ein entscheidender Entwicklungsschritt wurde mit der Entwicklung einer Skala gemacht, welche die Digitalisierungsorientierung von Familienunternehmen verlässlich misst.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortWien
VerlagFacultas Verlags- und Buchhandels AG
ISBN (Print)978-3-7089-2228-7
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2022

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 502052 Betriebswirtschaftslehre
  • 504007 Empirische Sozialforschung

Dieses zitieren