Internationale Umgründungen nach dem AbgÄG 2023

Jasmin Adriouich, Karl Stückler

Publikation: Wissenschaftliche FachzeitschriftOriginalbeitrag in Fachzeitschrift

Abstract

Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2023 (AbgÄG 2023) werden die steuerlichen Begleitregelungen zum EU-Umgründungsgesetz im UmgrStG normiert. Das EU-UmgrG bietet eine gesellschaftsrechtliche Grundlage für die Durchführung grenzüberschreitender Umstrukturierungen und basiert auf der EU-Mobilitätsrichtlinie. Folglich halten mit dem AbgÄG 2023 zahlreiche Begleitbestimmungen zu grenzüberschreitenden Umgründungen Einzug in das UmgrStG.
OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)429 - 436
FachzeitschriftÖsterreichische Steuerzeitung (ÖStZ)
Jahrgang2023
Ausgabenummer15 - 16
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2023

Schlagwörter

  • AbgÄG 2023
  • Internationale Umgründungen

Zitat