Internationaler Verkauf in Business-to-Business Märkten in Zeiten der Covid-19 Pandemie: Kann ein digitaler den physischen Kontakt ersetzen?

Arnold Schuh, Anja Pichler

Publikation: Andere PublikationenSonstige wissenschaftliche Veröffentlichung

17 Downloads (Pure)

Abstract

Die durch die COVID-19 verursachten nationalen Lockdowns haben die Reisetätigkeit und Kundenbesuche im internationalen Verkauf zum Stillstand gebracht. Durch den raschen Umstieg auf digitale Kommunikationskanäle und Medien konnten die Geschäfte mit bestehenden Kunden weitergeführt werden. Allerdings stockte die Neukundenakquisition. Die Befragung österreichischer Hidden Champions zeigt, dass der physische Kontakt beim Verkauf von komplexen und beratungsintensiven Produkten kaum zu ersetzen ist.
OriginalspracheDeutsch
Seitenumfang6
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 Aug. 2022

Publikationsreihe

ReiheEMCEE Research Insights

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 502044 Unternehmensführung

Schlagwörter

  • Persönlicher Verkauf
  • COVID-19
  • Internationalisierung

Zitat