Leitlinien zur Dynamisierung von Corporate-Governance-Systemen auf der Basis des neuen Three-Lines-Modells

Arbeitskreis Externe und interne Überwachung der Unternehmung (AKEIÜ) der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

Publikation: Wissenschaftliche FachzeitschriftOriginalbeitrag in FachzeitschriftBegutachtung

Abstract

Der AKEIÜ analysiert auf Grundlage von Fallbeispielen den Ausbau des Three-Lines-of-Defense-Modells (TLoD) zum Three-Lines-Modell (TLM), um Leitlinien zur Weiterentwicklung des Governance-Systems im Unternehmen abzuleiten. Die drei Fallbeispiele dokumentieren die Vielfalt der möglichen Umsetzungsalternativen sowie die notwendigen Dynamisierungs- und Kommunikationselemente bei einer effektiven und effizienten Governance im Unternehmen. Die Leitlinien folgen einem dynamischen Ansatz (im Gegensatz zum bisherigen statischen Ansatz des TLoD), der als wesentliche Elemente sowohl die laufende risikoorientierte Anpassung der internen Governance-Systeme als auch die kontinuierliche Kommunikation enthält.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Seiten (von - bis)1757 - 1764
FachzeitschriftDer Betrieb
Jahrgang32
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2021

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 502033 Rechnungswesen
  • 502044 Unternehmensführung

Zitat