Mobilität - Wirtschaft - Kommunikation. Wie die Mobilität von Unternehmen, Personen, Kapital, Waren und Dienstleistungen die Kommunikation verändert

Publikation: Buch, Herausgeberschaft, BerichtSammelband (Herausgeberschaft)

Abstract

Mobilität ist ein Hauptcharakteristikum des Wirtschaftslebens: Unternehmen stehen nicht nur vor sprachpolitischen Herausforderungen, sondern müssen sich auch mit dem Spannungsfeld zwischen lokaler Realität und Internationalisierungsprozessen auseinandersetzen und sich dabei der Frage stellen, wie sie in einer von Mobilität getriebenen Welt ihre Kunden, Investoren und andere Stakeholder (besser) erreichen können. Die physische und virtuelle Mobilität von Unternehmen, Personen, Kapital, Waren und Dienstleistungen führt zu neuen Markt- und Kommunikationsbedingungen, in denen die Mobilität mitunter auch selbst in Form von Mobilitätslösungen als Produkt fungiert. Sie wirkt sich unmittelbar auf den Inhalt und die Art der Wirtschaftskommunikation aus, die dieser interdisziplinär ausgerichtete Band aus den Blickwinkeln von Theoretikern und Praktikern ausleuchtet. <br/> <br/>Sara Matrisciano forscht und lehrt am Institut für Romanische Sprachen der Wirtschaftsuniversität Wien in den Bereichen italienische und französische Sprach- und Kulturwissenschaft sowie Wirtschaftskommunikation. <br/> <br/>Edgar Hoffmann, ao. Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien im Bereich Wirtschaftskommunikation, Diskursanalyse und Cultural Studies unter besonderem Bezug zum Russischen und Russland. <br/> <br/>Elisabeth Peters, promovierte Romanistin mit postgradualem Master in Wirtschaft & Recht, arbeitet am Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation der Wirtschaftsuniversität Wien.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortWiesbaden
VerlagSpringer VS
ISBN (Print)978-3-658-32370-7
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2021

Österreichische Systematik der Wissenschaftszweige (ÖFOS)

  • 211
  • 502019 Marketing
  • 502020 Marktforschung
  • 602004 Allgemeine Sprachwissenschaft
  • 602042 Romanistik
  • 602048 Soziolinguistik

Zitat