Pierre-Joseph Proudhon. Handbuch des Börsenspekulanten

Publikation: Buch, Herausgeberschaft, BerichtBuch (Monographie)

Abstract

Mit der Veröffentlichung seiner sozioökonomischen Schriften wurde Pierre-Joseph Proudhon (1809 - 1865) zu einem Vordenker des französischen Sozialismus und der internationalen Arbeiterbewegung. Das "Handbuch des Börsenspekulanten" machte Proudhon darüber hinaus zu einem Impulsgeber für die moderne Spekulationstheorie und für die französische Romanliteratur. Die erste umfassende Auseinandersetzung mit dem Börsengeschehen, die zugleich den Beginn der Finanzkapitalkritik anzeigt, erschien zeitgerecht zur ersten großen Weltwirtschaftskrise 1857. Das historische Dokument wird durch ausführliche Kommentare ergänzt, die sowohl auf die Geschichte als auch auf die aktuellen Ereignisse im Bereich der Finanzmärkte Bezug nehmen.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortBerlin-Münster-Wien-Zürich-London
VerlagLIT Verlag
ISBN (Print)978-3-643-50028-1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2009

Dieses zitieren