Quantitative Easing und griechische Schuldendebatte: Zur aktuellen Krisenrolle der EZB

Philipp Heimberger

Publikation: Wissenschaftliche FachzeitschriftOriginalbeitrag in Fachzeitschrift

1 Downloads (Pure)

Abstract

Welche Rolle spielt die Europäische Zentralbank (EZB) in der aktuellen Krise? Die Euro-zone befindet sich im siebenten Krisenjahr, ein Ende ist nicht in Sicht: Die Arbeitslosigkeit bleibt hoch, der Deflationsdruck hat sich in den letzten Monaten noch einmal deutlich verschärft. Die EZB steht im Mittelpunkt von Debatten über Maßnahmen zur Bekämpfung der anhaltenden Krise. Dieser Debattenbeitrag beleuchtet ihre Rolle in zwei besonders strittigen Fragen: Zum einen liefert er eine kritische Einschätzung des am 22.1.2015 angekündigten Anleihen-Kaufprogrammes ("Quantitative Easing"); zum anderen fokussiert er auf die Maßnahmen der EZB im Zuge der griechischen Schuldendebatte. (author's abstract)
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Seiten (von - bis)77-83
FachzeitschriftKurswechsel
Ausgabenummer1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2015

Dieses zitieren