Strategisches Verhalten und Erfolgsfaktoren von Familienunternehmen. Eine vergleichende Analyse österreichischer Familienunternehmen und Nicht-Familienunternehmen.Kurzzusammenfassung der Studie

Publikation: Andere PublikationenSonstige wissenschaftliche Veröffentlichung

11 Downloads (Pure)

Abstract

Familienunternehmen sind die am häufigsten anzutreffende Form von Unternehmen in fast allen Volkswirtschaften. Dementsprechend groß ist auch ihre volkswirtschaftliche Bedeutung. Trotz der Relevanz dieses Unternehmenstypus gibt es keine eigene Kategorie in offiziellen Statistiken, welche die Erforschung von Erfolgsfaktoren von Familienunternehmen erleichtern würde. Auch in Österreich ist die Erforschung von Problemen und Chancen von Familienunternehmen aufgrund der bis vor kurzem fehlenden institutionellen Verankerung an den Universitäten nur vereinzelt beobachtbar. Wichtige Strukturdaten, wie sie vom Family Business Network International in zahlreichen Ländern erhoben werden, liegen für Österreich ebenfalls (noch) nicht vor. Insofern stellt die im Folgenden vorgestellte empirische Untersuchung über Mittel- und Großunternehmen (d.h. ab 50 MitarbeiterInnen), einen wesentlichen Baustein der Forschung über österreichische Familienunternehmen dar. (author's abstract)
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
Herausgeber (Verlag)WU Vienna University of Economics and Business
ErscheinungsortVienna
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

Dieses zitieren