Agglomeration and Population Aging in a Two Region Model of Exogenous Growth

  • Theresa Grafeneder-Weissteiner (Contributor)
  • Klaus Prettner (Contributor)

Activity: Talk or presentationScience to science

Description

Dieser Artikel untersucht die gemeinsamen Konsequenzen von demographischem Wandel und ökonomischer Integration für Agglomerationsprozesse zwischen Regionen. Die explizite Berücksichtigung der Altersstruktur der Bevölkerung in einem Modell der New Economic Geography ermöglicht es demographische Änderungen mit der Standortwahl von ökonomischer Aktivität in Beziehung zu bringen. Es zeigt sich, dass agglomerative Tendenzen mit steigender Mortalität, also in jüngeren Gesellschaften, stark abnehmen. Dies impliziert, dass, im Gegensatz zu anderen Ansätzen der New Economic Geography, zunehmende ökonomische Integration nicht notwendigerweise mit höherer interregionaler Ungleichheit verbunden ist.
Period7 May 20098 May 2009
Event titleInternationale Konferenz Leeres Land und Bunte Stadt
Event typeUnkonwn
Degree of RecognitionInternational