Forschen mit Vignetten. Gruppen, Organisationen, Transformation

Publication: Book/Editorship/ReportBook (monograph)

Abstract

Das Buch führt in die innovative qualitative Vignettenmethode ein. Vignetten sind Situationsbeschreibungen, die als Elizitierungsverfahren in Einzel- oder Gruppeninterviews eingesetzt werden können. Das Buch gibt einen Überblick über deren Anwendungsfelder und diskutiert die Anschlussstellen zu anderen Elizitierungsverfahren, wie etwa Leitfäden oder Fotobefragungen. Die Fokussierung der qualitativen Forschung auf die Situation erlebt in jüngerer Zeit eine Wiederbelebung. Die Vignettenmethode ist eine Heuristik, die dieser Neuentdeckung eine empirische Methode zur Seite stellt.
Original languageGerman (Austria)
Place of PublicationWeinheim
PublisherBeltz/Juventa
ISBN (Print)978-3-7799-6550-3
Publication statusPublished - 2022

Austrian Classification of Fields of Science and Technology (ÖFOS)

  • 504001 General sociology
  • 504007 Empirical social research
  • 504
  • 504024 Sociology of law
  • 504014 Gender studies
  • 507021 Urban history

Cite this