Gestaltungstheoretische Überlegungen zu Kompetenzmanagementsystemen

Publication: Scientific journalJournal articlepeer-review

Abstract

Die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter stellen für jede Organisation einen kritischen Erfolgsfaktor dar. Kompetenzmanagementsysteme helfen dabei, Kompetenzen zu entwickeln, indem Prozesse wie Bedarfsanalyse, Intervention und Evaluation unterstützt werden. Bei der Gestaltung von Kompetenzmanagementsystemen treffen Organisationen jedoch auf eine Vielzahl technischer und organisatorischer Herausforderungen. Dieser Beitrag adressiert diese Herausforderungen und präsentiert gestaltungstheoretische Überlegungen für die Entwicklung von Kompetenzmanagementsystemen. Die im Rahmen einer Aktionsforschung durchgeführte Prototypenevaluation involvierte 15 Unternehmen und identifizierte Gestaltungsempfeh-lungen in den Bereichen Organisation, Anwender, Ressourcen und Kompetenzmanagementsoftware.
Original languageGerman (Austria)
Pages (from-to)327 - 337
JournalBusiness & Information Systems Engineering (BISE) (früher: Wirtschaftsinformatik WI)
Volume52
Issue number6
Publication statusPublished - 1 Dec 2010

Austrian Classification of Fields of Science and Technology (ÖFOS)

  • 102

Cite this