Instrumente der Preissteuerung innovativer Arzneimittel

Publication: Book/Editorship/ReportBook (monograph)

Abstract

Welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es, um auf die Preisgestaltung neuer und innovativer Arzneimitteltherapien Einfluss zu nehmen, um einen breiten Zugang zu diesen zu ermöglichen? Vor dem Hintergrund der verfassungsrechtlichen Grenzen und der einschlägigen Grundrechte stellt die Beantwortung dieser Frage eine regelrechte Gratwanderung dar.
Im vorliegenden – mit dem Anerkennungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung ausgezeichneten – Band der RdM-Schriftenreihe werden verschiedene rechtliche Instrumente, die sich in diesem Spannungsfeld bewegen, auf ihre Funktionsweise, ihre Bedeutung in der Praxis aber auch in Hinblick auf verfassungsrechtliche und unionsrechtliche Probleme untersucht.
Im Bereich staatlicher Preissteuerungsinstrumente werden das Preisgesetz, das Preistransparenzgesetz, sowie die Möglichkeit gesetzlicher Rabatte analysiert.
Im Bereich der sozialversicherungsrechtlichen Preissteuerungsinstrumente werden das Ermessen als (Preis-)Entscheidungsfaktor, die Bindung des Preises an den EU-Durchschnittspreis, Preismodelle im Rahmen des Aufnahmeverfahrens zum Erstattungskodex sowie die Regelungen für Produkte außerhalb des Erstattungskodex (No-Box)
Original languageGerman
Place of PublicationWien
PublisherManz
Number of pages228
ISBN (Print)9783214102029
Publication statusPublished - 16 Sept 2022

Publication series

SeriesSchriftenreihe Recht der Medizin (RdM)
Volume43

Austrian Classification of Fields of Science and Technology (ÖFOS)

  • 505010 Medical law

Cite this