Junge Generationen denken Beratung neu

Stephan Klinger, Dominik Damm, Barbara Dimmel, Raphaela Franke, Nicole Hogn, Johanna Moser

Publication: Scientific journalJournal articlepeer-review

Abstract

Der gegenwärtige Beitrag dokumentiert einen Praxis-Theorie-Transfer im Rahmen eines Lehrveranstaltungsprojekts an der Ferdinand Porsche FernFH. Das Ambidextrie-orientierte Beratungsunternehmen Deloitte lud Studierende auf Basis des gesamten Webauftritts ein, die eigene Personalstrategie auf den Fit mit den Bedürfnissen und Erwartungen der Generationen Y (Geburtsjahre 1980-1995) und Z (Geburtsjahr nach 1995) zu analysieren und diesbezügliche Empfehlungen auszusprechen. In den Ergebnissen der studentischen Gruppen zeigen sich die Bedeutung von Werten wie Konsistenz, Transparenz, aktive und zielgruppengerechte Interaktion sowie die Erwartung an Offenheit und Ehrlichkeit abseits weichgezeichneter Semantik.
Original languageGerman (Austria)
Pages (from-to)83 - 95
JournalAustrian Management Review
Volume11
DOIs
Publication statusPublished - 2021

Austrian Classification of Fields of Science and Technology (ÖFOS)

  • 505044 Corporate law
  • 505034 Banking and capital market law
  • 502044 Business management
  • 502026 Human resource management
  • 603113 Philosophy

Cite this