Normprüfungsantrag des BFG: Einheitswerte als GrESt-Bemessungsgrundlage verfassungswidrig?

Publication: Popular science articles (i.e. magazines)Popular science article

Abstract

Das BFG hegt in seinen Beschlüssen verfassungsrechtliche Bedenken hinsichtlich der Heranziehung des land- und forstwirtschaftlichen Einheitswertes als GrESt-Bemessungsgrundlage bei Erwerben von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken im Rahmen des begünstigten Personenkreises (§ 4 Abs 2 GrEStG). Aufgrund dieser Bedenken brachte das BFG Normprüfungsanträge beim VfGH ein.
Original languageGerman (Austria)
No.29841
Specialist publicationLexisNexis Rechtsnews
Publication statusPublished - 28 Oct 2020

Austrian Classification of Fields of Science and Technology (ÖFOS)

  • 505004 Financial law

Cite this