Preiswahrnehmung und Preisbeurteilung von Versicherungsprodukten

Elisabeth Muchitsch

Publication: Working/Discussion PaperWU Working Paper

Abstract

Durch ein neues Informationsverhalten der Nachfrager und auch durch eine gewisse Sparsamkeit der Konsumenten, die sich durch den Erfolg von Billiganbietern in den letzten Jahren abzeichnet, rückt der Preis bei der Kaufentscheidung eines Produktes bzw. Dienstleistung immer mehr in den Mittelpunkt. Diese Tatsache unterstützt besonders das Internet, denn Preisvergleiche können so sehr einfach und schnell gemacht werden. Daher besteht vermehrt die Notwendigkeit für Versicherungsunternehmen, die kundenbezogene Wirkung des Preises zu betrachten und nicht nur kurzfristige ökonomische Ziele in den Vordergrund zu stellen. So steigt die Chance eine Erfolg versprechende Prämienpolitik zu entwickeln und damit konkurrenzfähig zu bleiben. (Autorenref.)
Original languageGerman (Austria)
Place of PublicationVienna
PublisherInstitut für Versicherungswirtschaft, WU Vienna University of Economics and Business
Publication statusPublished - 2005

Publication series

NameArbeitspapiere zum Tätigkeitsfeld Risikomanagement und Versicherung / Institut für Versicherungswirtschaft
No.11

WU Working Paper Series

  • Arbeitspapiere zum Tätigkeitsfeld Risikomanagement und Versicherung / Institut für Versicherungswirtschaft

Cite this